Ein Glas voll Freude

Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry

 

Zutaten: Süßkartoffel*, Kichererbsen*, Karotten*, Erbsen*, Lauch*, passierte Tomaten*, Kokosmilch*, Rapsöl, Wasser, Kräuter, Gewürze, Salz

 

Die Süßkartoffel zeichnet sich durch ihren hohen Nährwertgehalt aus. Sie liefert viel Energie in Form von Kohlenhydraten, welche von unserem Körper in Zucker umgewandelt werden. Bei einer vollwertigen Mischkost sollte die Kohlenhydratzufuhr bei mindestens 50 Prozent der gesamten Energiezufuhr ausmachen. Vor allem unser Gehirn und die Muskeln sind auf diese Energiequelle angewiesen.

Zusätzlich liefert sie Ballaststoffe und fördert damit die Darmtätigkeit. In der Süßkartoffel steckt auch ein hoher Anteil an Vitamin C, welches unser Immunsystem unterstützt.

Hülsenfrüchte, wie Kichererbsen und Erbsen, spielen in der pflanzlichen Ernährung aufgrund ihres hohen Proteingehalts eine wesentliche Rolle. Sie unterstützen nicht nur die Milchbildung, sondern sorgen auch dafür, dass der Heißhunger auf Süßigkeiten gestillt wird.

Der hohe Ballaststoffanteil dient als Futter für unsere Darmflora und unterstützt damit unser Immunsystem.

Die Komposition der Gewürze im Zusammenhang mit der Kokosmilch liefert diesem Gericht ein unglaubliches Geschmackserlebnis, welches ein Grund zur Freude ist.

 

Varianten

Ein Glas voll Freude ist reich an Kohlenhydraten und pflanzlichen Proteinen. Für eine noch längere Sättigung eignet sich als Beilage eine Portion Reis.

Auch der Proteingehalt lässt sich bei dieser Speise noch erhöhen. Dazu eignen sich Nüsse hervorragend.

In einer beschichteten Pfanne Cashewnüsse, Pinienkerne etc. bei kleiner Hitze rösten und kurz vor dem Servieren über das Curry geben.

Willst du den Geschmack und die Optik aufpeppen, dann streue schwarzen Sesam über die angerichtete Mahlzeit.